Angebote für die Eltern Ihrer Einrichtung

Übersicht für Pädagogische Einrichtungen:

Folgende Vorträge können Sie im Rahmen eines Elternabends mit Impulsvortrag in Ihrer Einrichtung, oder online anbieten.
Die Workshops leben durch die persönliche Interaktion zwischen den Teilnehmern und sind somit nur „in Präsenz“ buchbar.
Nehmen Sie gerne Kontakt mit mir auf, um einen Vortrag für Ihre Einrichtung zu buchen.


IMPULS-

VORTRÄGE

Trotz, Wutanfälle, Machtkämpfe! Was steckt dahinter … und jetzt?!

Für Eltern von Kindern zwischen 3 und 10 Jahren.

smilies, emotions, angry-2912641.jpg

Eltern fühlen sich oft provoziert und manchmal auch dem Verhalten ihres Kindes ausgeliefert.Was nicht selten folgt ist Stress, Ärger und Selbstzweifel.

In diesem Online-Vortrag erhalten Sie einen „Blick hinter die Kulissen“ der kindlichen Gefühlswelt-Aha-Erlebnisse inklusive!
Eine wichtige Voraussetzung, um das Kind besser zu verstehen und gelassener zu reagieren.

An Stolpersteinen wachsen.  Wie lösen wir Konflikte gemeinsam MIT dem Kind und was lernt es dabei für sein Leben?

Für Eltern von Kindern zwischen 3 und 10 Jahren.

Wie können Eltern heute ihr Kind ermutigen und somit dessen Selbstbewusstsein und Eigenverantwortung stärken?
Wie wichtig sind Hürden, an denen die Kinder wachsen?
Welche Alternativen zu herkömmlichen Strafen sind sinnvoll und sogar beziehungsstärkend?
Antworten auf diese Fragen und viele alltagstaugliche Tipps bekommen Sie an diesem Abend.

cairn, rocks, balance-6754295.jpg

Was tun wenn´s kracht? Wie wichtig ist Streit für Kinder und was können Eltern tun, bzw. lassen?

Für Eltern von Kindern zwischen 3 und 10 Jahren.

 

Oft rutschen Eltern schnell in die Rolle des „Polizisten“ und regeln die Streitigkeiten ihrer Kinder. Diesen wird (unbewusst) somit ein wichtiger Lernprozess im Umgang mit Konflikten vorenthalten. Welche Kompetenzen erlernen und üben Kinder im Streit? Wie können Eltern ihre Kinder dabei unterstützen?
Hintergründe und wertvolle Tipps erfahren Sie in diesem Online-Vortrag.

Alles gut geregelt … oder: „Mama / Papa, du bist nicht der Bestimmer!“

Für Eltern von Kindern zwischen 3 und 10 Jahren.

 

Wenn Regeln zum ständigen Machtkampf führen!

Wie die alltagstaugliche Methode „Familienrat“ sich positiv auswirkt, den fairen Umgang miteinander und die Kooperationsfähigkeit des Kindes fördern.

Ziel ist es, das Kind in den Prozess (äußern seiner Bedürfnisse, besprechen und verhandeln, sowie die Umsetzung der gemeinsam gefassten „Beschlüsse“) aktiv mit einzubeziehen.

Alle sitzen an einem Tisch – Teamarbeit ist gefragt!
Der Vortrag gibt den Blick in eine andere Richtung frei und ermutigt, Neues auszuprobieren.

family hand, outdoors, ireland-1636615.jpg

„Endlich bin ich groß! Ich komme bald in die Schule“

Für Eltern zukünftiger Erstklässler.

back to school, abc, school enrollment-2629361.jpg

Wie können Eltern die wichtigsten Entwicklungsbereiche (Emotionen, Kognition, Motorik und Sozialverhalten) gezielt in den Blick nehmen und unterstützend fördern?
Wie wichtig ist Ermutigung für die Kinder und welche Befürchtungen haben Eltern?
Wie können Eltern aktiv den Kita-Abschied und Übergang in die Schule mit ihrem Kind gemeinsam gestalten?

Antworten auf diese Fragen und viele praktische Anregungen erhalten Sie in diesem Vortrag.


Workshops

Dauer: 2,5 Stunden. Für Interessierte und Eltern von Kindern zwischen 3 und 10 J.

Mit Kindern über Krieg sprechen?!

Wie können wir mit den Fragen und Ängsten der Kinder gut umgehen?

Es sind schreckliche Bilder und Nachrichten, die uns nun schon seit Monaten erreichen. Der Krieg in der Ukraine macht vielen Menschen Angst. Kinder können diese Ängste spüren, zumal sie vielfach selbst Berichte über den Krieg hören, Bilder sehen oder auf geflüchtete Kinder in Kindergarten oder Schule treffen.
Die Kriegssituation ist eine Herausforderung für Familien. Wie ist damit umzugehen?
Wir laden Sie  zu einem Workshop ein und wollen Sie in Ihrem täglichen Tun – den Kindern Halt, Sicherheit und Orientierung zu geben – unterstützen.
Um folgende Themen soll es gehen:
Welche Haltung ermutigt unser Kind in dieser herausfordernden Situation?
Wie können wir feinfühlig auf die Fragen des Kindes eingehen und uns mit ihm auf die fragende Seite stellen?
Was können wir gegen Ohnmachtsgefühle tun?
Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zeit mit Ihnen und Impulsen aus den Elternkursen Kess-erziehen, sowie Zeit für Austausch und neue Ideen.

Staunen-fragen-Gott entdecken.  Wertvolle Impulse zur religiösen Erziehung in der Familie


Eltern brauchen Werte und einen Bezug zu einem tragenden Grund, um ihren Kindern sichere
Begleiter ins Leben zu sein.                     
Jesper Juul

away, light, forest-3294679.jpg

Eltern erleben sich zunehmend unter Druck, ihren Kindern eine „optimale“ Erziehung zu bieten. Gleichzeitig wächst die Verunsicherung, welche Werte und Ziele bedeutsam sind. Sie möchten ihren Kindern die Welt und die großen Fragen des Lebens beantworten.

Eine Hilfestellung mit vielen gut umsetzbaren Impulsen gibt dieser Workshop. Dort erfahren Eltern, dass sie in der religiösen Erziehung nichts „falsch“ machen können, denn religiöse Erziehung ist nicht Wissensvermittlung, sondern eine Frage der BEZIEHUNG.

Fortbildung für Eltern- vertreter/innen

Das Seminar für alle Mitglieder des Elternausschusses Ihrer Einrichtung.
Dauer: 5 Stunden

teamwork, team, gear-2198961.jpg

Inhalte:

– Erziehung im Wandel
– Was ist der Schlüssel zu einer gelungenen Kooperation zwischen Eltern und Kita?
– Welche Rolle habe ich?
– Welche Kreisläufe gilt es zu durchbrechen?
– Die Tücken der Kommunikation – hilfreiche Impulse
– Warum Edelsteinmomente so wichtig sind

Herausgeber der Inhalte „Kess-erziehen“: AKF, Bonn e.V.