Inhouse-Seminare

Folgende Seminare können Sie als Inhouse -Team - Schulungen buchen

Kess erziehen professionell - Auf die Haltung kommt es an

Die „Sozialen Grundbedürfnisse“ bilden die Basis des menschlichen und somit auch des kindlichen Verhaltens und sind zugleich der Antrieb im sozialen Gefüge.
Das Erlangen der „KESS-en“ Haltung eröffnet Erzieher/innen viele wertvolle Möglichkeiten, den täglichen Umgang mit den Kindern stressfreier und wertschätzender zu gestalten.

Ziel ist es, störende Verhaltensweisen von Kindern zu verstehen, die Mitverantwortung zu stärken und Kooperation zu ermöglichen. Grundlage hierfür bildet der Ansatz der Individualpsychologie nach Alfred Adler und Rudolf Dreikurs.
Herausgeber des Konzeptes „Kess erziehen“ ist die AKF (Arbeitsgemeinschaft für katholische Familienbildung), e.V., Bonn.

Während des Seminars bekommen die pädagogischen Fachkräfte zahlreiche Möglichkeiten ihr konkretes Handeln zu reflektieren und in Bezug zu den Aufgaben der Einrichtung zu stellen. Begleitend können sie sich in Kleingruppen austauschen und das Erlernte in Übungseinheiten vertiefen.

Zentrale Punkte der Fortbildung:

– Welches „Fehlverhalten“ der Kinder bringt uns an unsere Grenzen?
– Die versteckten Botschaften hinter dem Verhalten verstehen
– Den eigenen Handlungsspielraum erweitern
– Freude am Beruf stärken: Den eigenen Stand festigen – Kraftquellen finden
– Natürliche und Logische Folgen statt Strafen!!
– Warum Streiten so wichtig ist und wie Konflikte gut gelingen
– Respektvoll Grenzen setzen – ermutigend handeln
– Elterngespräche: Erziehungs- und Bildungspartnerschaft ausbauen

Umfang: 2 Tage -jeweils von 9:00 – 16:00 Uhr

team, teamwork, collaboration-3393037.jpg

Kess erziehen professionell reflexions - und weiterführungsmodul

puzzle, collaboration, partnership-1019766.jpg

In diesem Seminar werden die berufliche Rolle der Fachkräfte und ihr konkretes Handeln im Alltag reflektiert und Möglichkeiten zur Erweiterung des Handlungsspielraumes erarbeitet.

Zentrale Punkte der Fortbildung:

– Vertiefung der Seminarinhalte der Fortbildung „Kess erziehen-professionell“
– Erfahrungsaustausch
– Umsetzen der „KESS-en Haltung“ anhand konkreter Praxisbeispiele
– Umgang mit Grenzen

Dauer: 3 Stunden

Herausgeber der Inhalte „Kess-erziehen“: AKF, Bonn e.V.

Spannungsfeld Elterngespräche

„…, wenn da nicht die schwierigen Eltern wären!“
So oder so ähnlich hört man es oft von pädagogischen Fachkräften, die sich tagtäglich von Eltern herausgefordert fühlen. Hinzu kommt die Anforderung und der Wunsch, mit den Eltern eine gute Erziehungs- und Bildungspartnerschaft zu leben und das Kind gemeinsam zu begleiten.

rainbow, landscape, sky-2571256.jpg

Zentrale Punkte der Fortbildung:                                             

– Wie können Sie einen „guten Draht“ zu den Eltern gestalten?
– Wie können Sie Kritik der Eltern konstruktiv nutzen?
– Wie bleiben Sie im Konflikt handlungsfähig?
– Wie vermitteln Sie Schwierigkeiten mit und bei dem Kind konkret?
– Wie bleiben Sie auch bei Herausforderungen in einer respektvollen und professionellen Haltung?

Neben systemischen und lösungsfokussierten Methoden bekommen die Teilnehmer/innen immer wieder Gelegenheiten die eigene Praxis in kleinen Gesprächsgruppen zu beleuchten und ihre professionellen Erfahrungen bei kollegialer Fallberatung einzubringen. Die Erarbeitung eines Gesprächsleitfadens für Elterngespräche ist Teil des Seminars.

Umfang: 1 Tag (9:00 bis 16:00 Uhr)

Hier finden Sie Seminare, für die Sie sich als Einzelperson anmelden können: